Unternehmens­beratung Wißgott - Fachberatung für Pflegeeinrichtungen
Tel.: 05143 / 66 96 27
Fax.: 05143 / 6 69 08 34

Warum sollen wir uns von der UW beraten lassen?

UNTERNEHMENSPROFIL

Bereits seit 2002 haben wir uns auf die Unternehmensberatung und Prozessbegleitung für Pflegeeinrichtungen spezialisiert und waren seitdem für über 480 verschiedene Einrichtungsträger tätig. 

Neben der Beratung vor Ort bieten wir praxisorientierte und praxisnahe Schulungen und Seminare an, die ebenso dazu dienen, den wirtschaftlichen Erfolg zu sichern.

  • Wir behaupten nur dann, etwas wäre zu verbessern, wenn wir es besser können, d.h. wir stellen es unter Beweis.
  • Wir lassen unsere Auftraggeber nach einer Analyse nicht mit Ihren Handlungsempfehlungen allein, sondern wir erarbeiten gemeinsame Konzepte, die wir dann auch gemeinsam mit ihnen in die Realität umsetzen.
  • Wir begleiten die Konzepte und Prozesse permanent. So lässt sich unsere Leistung stets messen und "erleben".

WARUM und WIE kann Beratung helfen?

Fast alle Unternehmen, ob es ihnen gut geht oder nicht, haben unternehmerische Ziele, die sie noch nicht realisiert haben. Einige wollen unbedingt überleben, einige wollen sich in eine, auch für die Zukunft, wettbewerbsfähige Situation bringen, andere wollen sich vergrößern und expandieren. Alle diese Ziele sind, für das jeweilige Unternehmen, nicht einfach zu erreichen und bergen eine Menge Gefahren.

Wäre es leicht, hätten alle ihre Ziele schon längst erreicht.

Derjenige Geschäftsführer oder Inhaber, der einsieht, dass externe Hilfe eine große Chance bietet, das Unternehmen weiter zu entwickeln, ist denen, die es nicht tun, unternehmerisch schon ein ganzes Stück voraus. Jeder ist in und für bestimmte Bereiche qualifiziert. Ein Pflegedienstleiter ist kein Betriebswirt und kein Kaufmann und selbst diese Titel alleine qualifizieren lange noch nicht. Denn wie viele Betriebswirte und Kaufleute haben Ahnung von ambulanter, teil- oder vollstationärer Pflege und gleichzeitig schon bewiesen, dass sie ein Unternehmen erfolgreich leiten und führen können?

Wichtig ist allein zu erkennen, daß nicht jeder alles kann und können muss. Wichtig ist aber auch zu erkennen, welche Bereiche für den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich sind. Wichtig ist zu erkennen, dass fehlendes Know-how, in welcher Form auch immer, hinzu geholt werden muss.

So weit so gut, viele Verantwortliche sehen auch den Sinn einer Beratung ein, scheuen aber oftmals die damit verbundenen Kosten. Unternehmensberatung ist teuer, so der Tenor.

Sicher ist qualifizierte Beratung mit Kosten verbunden, aber eine Beratung sollte sich immer selbst finanzieren. Das bedeutet, dass ein seriöser Berater schon bei der Auftragsvergabe und während der Beratungsphase permanent darauf achtet, dass die Kosten die dem Unternehmen entstehen, schnellstmöglich refinanziert werden und darüber hinaus durch die umgesetzten Konzepte dem Unternehmen ein mehrfacher Gewinn entsteht.

Eine Beratung ist also eine Investition, die wie alle Investitionen nach einer bestimmten Zeitspanne refinanziert sein muss.

Warum ein Berater helfen kann? Er ist ein „Unbeteiligter“, der emotionslos und neutral das Unternehmen beurteilen kann. Idealerweise kann er aufgrund seiner Erfahrung parallelen zu anderen Unternehmen, die er kennt, ziehen. Von deren Erfolgen aber auch Misserfolgen können alle seine Kunden profitieren. Er vereint, optimalerweise, das Wissen vieler Unternehmen der gleichen Branche in sich. Von diesem Wissensfundus profitiert dann jede beratene Einrichtung.

Lassen Sie sich beraten - weil es sich lohnt! Lesen Sie hierzu die Kundenstimmen!